Lachgassedierungfür Dentalcare

Lachgassedierung

Sich ruhig und entspannt einer (zahnärztlichen) Behandlung unterziehen.

Was ist Lachgassedierung?

Die Lachgassedierung ist eine absolut sichere und zuverlässige Methode, bei deren Anwendung der Patient ständig bei Bewusstsein bleibt. Der Patient erhält über eine Nasenmaske eine Mischung aus Sauerstoff und Lachgas - das Einatmen dieses Gasgemisches sorgt für ein beruhigendes und besänftigendes Gefühl. Dank dieser Methode kann eine stressfreie zahnärztliche oder andere medizinische Behandlung stattfinden.

Lachgassedierung wird weltweit für unterschiedliche Zwecke genutzt.

Für wen ist Lachgassedierung geeignet?

Grundsätzlich kann Lachgassedierung bei jedem Patiententyp angewendet werden. Sie stellt insbesondere für die folgenden Zielgruppen ein effektives Hilfsmittel dar:

  • Personen, die Angst vor zahnärztlichen oder anderen medizinischen Behandlungen haben
  • Kinder, die vor einer zahnärztlichen oder anderen medizinischen Behandlung ängstlich oder angespannt sind
  • Kinder, die nur schwer stillsitzen können und während einer zahnärztlichen oder anderen medizinischen Behandlung unruhig sind  
  • Personen mit erhöhten Brech- und Würgereflexen 
  • Personen, bei denen Stress vermieden werden sollte
  • Personen mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung
  • Personen, bei denen eine reguläre Anästhesie nicht angewendet werden kann





Fragen zu unseren Lachgassedierungsprodukten?Wir helfen Ihnen gerne weiter.

+31 13 5230230 info@grodenta.com